• Schnelle Mascarponecreme mit Beeren

    Jeden Tag ein Dessert wäre meiner Figur definitiv abträglich. Aber es gibt Tage, an denen zwar kein Dessert geplant ist, aber ich mich entgegen aller Vernunft spontan für einen süßen Abschluss entscheide. Es muss dann eben etwas sein, das mit meinen Standardvorräten machbar ist.  Ein Superquickie ist diese Mascarponecreme, zu der prima frische Beeren passen. Das Rezept für die Creme stammt aus einem Sarah Wiener Kochbuch, ist dort aber mit einer Beerensauce beschrieben. Da es schnell gehen sollte und außer einigen Blaubeeren keine weiteren Beeren vorhanden waren, habe ich es etwas vereinfacht. Vom Entschluss bis zum fertigen Dessert reichen 5 Minuten. Das ...

  • Nachgemacht und gut befunden
    Beerenmousse mit Cassissoße

    Beim Stöbern durch verschiedene Kochblogs bin ich bei Foodfreak hängen geblieben. Petra Hildebrandt hat ein Rezept für Johannisbeermousse mit Cassis-Sauce gepostet, welches mir gut gefiel. Besonders, da ich Beeren gerne mag und alles was man dafür braucht gerade zur Hand hatte. Die Johannisbeeren habe ich durch gemischte Beeren ersetzt, die ich immer im Tiefkühlfach habe und Quark hatte ich nur 40 %-igen da. Bei der Fruchtsoße nehme ich grundsätzlich Honig zum süßen statt Zucker. Da mir die Menge etwas heftig schien, habe ich die Zutaten schlicht halbiert. Meine Menge reichte perfekt für 6 Portionsförmchen. Zutatenliste für 6 Personen 150 g gemischte Beeren 1 Bio-Orange, 3 ...

  • Immer wieder lecker. Créme Caramel

    Gerade bei Desserts fällt mir auf, dass sich sowohl Profis, als auch Amateure mit "kreativen" Kombinationen austoben. Das ist einerseits erfreulich, denn aus solchen Experimenten entstehen ja oft auch äußerst gelungene Kreationen. Aber auch auf die Gefahr, altmodisch zu erscheinen: ich ziehe eine gute Créme Caramel jedem "Basilikumeis mit Tomatenchutney" vor. Wahrscheinlich ist die Einfachheit dieses klassischen Desserts aber der Grund für viele Köche, es nicht anzubieten. Nach einem guten Essen, das ohnehin schon sättigt, ist eine Créme Caramel ein wunderbarer Abschluss. Leicht, nicht übermäßig süß und von der Menge gerade so, dass sich immer noch ein freies Plätzchen im Magen ...